Aktivitäten

Die AG CAA organisiert regelmäßig Tagungen, Workshops und Arbeitstreffen zu Computeranwendungen in der Archäologie. Hierzu gehört der alljährliche Workshop, eine zweitägige Tagung, die seit 2009 jährlich an wechselnden Tagungsorten stattfindet. Bei dieser Veranstaltung werden ohne weitere thematische Einschränkung aktuelle Forschungen zu Computeranwendungen und quantitativen Methoden in der Archäologie vorgestellt und diskutiert. Neben dem Vortragsprogramm bieten die Workshops auch eine Poster-Session und Software-Tutorials. Die Workshops sind auch ein Forum für Studierende, Doktoranden, Nachwuchswissenschaftler und andere Interessierte, die bisher noch wenig Erfahrung mit solchen Methoden haben. Deshalb achten die Organisatoren auf geringe Teilnahmegebühren und auch darauf, dass die Vorträge möglichst mit geringen Vorkenntnissen gut verständlich sind.

Votrag von Tim Kerig

Vortrag von Tim Kerig in Lübeck 2013

 

 

Neben den CAA-Workshops ist die AG CAA außerdem nach Möglichkeit mit eigenen Sektionen an Tagungen der Altertumsverbände und der Gesellschaft für Klassifikation vertreten. Seit 2010 werden daneben alle zwei Jahre gemeinsame Tagungen mit den Kollegen der niederländisch-flämischen CAA mit einem oder zwei thematischen Schwerpunkten durchgeführt. Die Vortragssprache ist hier Englisch.