Programm des 6. Workshops

Weitere Informationen zum Workshop finden Sie hier. Einzelheiten zu den Tutorials an dieser Stelle. Die Abstracts der Vorträge und der Poster werden hier in wenigen Tagen zu finden sein.
Das vollständige Programm als PDF finden Sie hier: agcaa_dresden2015

Freitag, 6.2.2015

ab 10:00 h Registrierung geöffnet
11:00 h 1. Führung (45 Min.) durch das Landesamt in Dresden Anmeldung erforderlich, max. Teilnehmerzahl: 20
12:00 h 2. Führung (45 Min.) durch das Landesamt in Dresden Anmeldung erforderlich, max. Teilnehmerzahl: 20
13:00 h Begrüßung
13:15 h Thomas Reuter

3D-Monitoring – 3D-Scanner in der Holzrestaurierung
13:40 h Alexander Gatzsche, Irene Pamer

Low-Cost but High Quality – 3D-Druck-Technologien für die archäologische Restaurierung
14:05 h Thomas P. Kersten, Martin Segschneider, Astrid Tummuscheit

Das Tor zum Wikingerreich – 3D-Dokumentation des Danewerkes durch terrestrisches Laserscanning, Panoramafotographie und UAV-Aufnahmen
14:30 h Karin Göbel

3D nicht nur für neue Daten: Höhen und Tiefen bei der Neubearbeitung von alten Grabungsdokumentationen im GIS
14:55 h Jörg Nowotny

3D-Scan und GIS – eine starke Kombination
15:20 h Postersession (Abstracts der Poster siehe unten)
15:30 h Pause
16:10 h Felix Tschirschwitz, Thomas P. Kersten, Kay Zobel

Interaktive 3D-Visualisierung von archäologischen Objekten mit einer Game Engine und Low-Cost-Systemen
16:35 h Florian Tubbesing

3D-Visualisierungen in der Archäologie – Forschungsgeschichte, Methoden, Wissenschaftlicher Nutzen
17.00 h Vorstellung der Online-Publikationsplattform der AG CAA
17.15 h Mitgliederversammlung der AG CAA
ca. 19.30 h Möglichkeit zum gemeinsamen Abendessen (Selbstzahler) Landgasthof Köhlerhütte in Dresden-Weixdorf

Samstag, 7.2.2014

ab 8:30 h Registrierung geöffnet
9:15 h Martina Trognitz, Felix Schäfer, Maurice Heinrich

„Ich kann die Datei nicht öffnen“
9:40 h Marta Korczyńska, Klaus Cappenberg

DGPS-gestützte Einzelfundeinmessung: Eine Möglichkeit zur Rekonstruktion von Urnengräbern der Lausitzer Kultur?
10:05 h Sophie Schmidt

GIS-gestützte siedlungsarchäologische Analyse auf Befundebene – work in progress
10:30 h Pause
10:55 h Martin Hinz

Fünf Jahre Datenbank des DFG Projekt Eythra – Konzepte, Erfahrungen, Lehren
11:20 h Simone Klumpp

Möglichkeiten der quantitativen Erfassung von Merkmalen in Dünnschliffen – Erste Ergebnisse und deren Bewertung
11:45 h Georg Roth

Neues von den Korrespondenzanalysen: nicht-symmetrische CA als Deutungshilfe für multivariate Kausalzusammenhänge
12:15 h Abstimmung „Bestes Poster“ und „Bester Vortrag“ mit anschließender Verleihung des Preises
12:30 h Verabschiedung
12:40 h Pause mit Verpflegungsmöglichkeit für Tutorialteilnehmer
13:30-17 h Tutorials (mit Kaffee-/Teepause) Anmeldung erforderlich

Poster

Klaus Cappenberg, Andreas Kiontke, Marta Korczyńska, Harald Stäuble: Luftbildarchäologie mit UAV. Zwei Fallstudien aus Sachsen und Kleinpolen

Benjamin Glissmann, Jason Herrmann, Matthias Lang: Vom Luftbild zum 3D-Modell – zum Einsatz von unbemannten Luftfahrzeugen in der Archäologie des Vorderen Orients

Lukas Fischer: Blockbergungen in 3D

Frank Henze, T. Noack, A. Schulze, Ph. Gerth, B. Thum, N. Magdalinski: OpenInfRA – Ein webbasiertes Informationssystem zur Dokumentation und Publikation archäologischer Forschungsprojekte

Christina Michel, Wolfram Schier, Helmut Becker, Jessica Meyer, Annabelle Chowdhury, Jan Bornhöft: Lagebeziehungen und Sichtfelder – multimethodische Analysen zu mittelneolithischen Kreisgrabenanlagen in Nordbayern und Mitteldeutschland

Sabrina Autenrieth: Space Syntax Analysen an neolithischen Häusern und Grabanlagen. Ein architektursoziologischer Versuch

Patrick Schenk: Ensemble Learning und Clusteranalysen