Author Archives: Vorstand

04.-07.02.2020 Training School on ‘Methods of Digital Scholarship’ in Köln

Vom 04. Bis 07. Februar veranstaltet das Institut für Archäologie an der Universität Köln eine Training School im Rahmen des EU Projektes Arkwork. Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmern state-of-the-art Methoden und Werkzeuge der digitalen Lehre beizubringen. Teilnehmer kriegen Reise- und Unterhaltskosten erstattet.

Für mehr Details zur Bewerbung und des Workshops, besuchen Sie bitte die Veranstaltungswebseite.

Panels on Archaeological Network Research at CAA 2020

vom 14.–17. April 2020 wird in Oxford die 48. International Computer Applications and Quantitative Methods in Archaeology conference stattfinden, die diesmal von der School of Archaeology an der Universität von Oxford ausgerichtet wird (https://2020.caaconference.org). Unter anderem wird es auch zwei Panels zu archäologischer Netzwerkforschung geben:

Archaeological network research 1: spatial and temporal networks – für eine detailliertere Beschreibung siehe: https://2020.caaconference.org/sessions/  – S32

Archaeological network research 2: missing data, cross-disciplinary collaboration and teaching networks – für eine detailliertere Beschreibung siehe: https://2020.caaconference.org/sessions/ – S33

Es können Vorträge sowohl zu den Herausforderungen, die in den session abstracts dargelegt werden, als auch zu anderen Themen archäologischer Netzwerkforschung eingereicht werden.

Einreichung:
Beiträge in Englisch (1.000 Wörter max., 3 Literaturzitate) können bis zum 31.
Oktober 2019 auf der Website der Konferenz eingereicht werden: https://2020.caaconference.org/call-for-papers/. Hier finden Sie auch weitere Informationen und submission guidelines.

Wir freuen uns, Sie im April in Oxford zu sehen,
die Organisatoren der Sessions:
Grégoire van Havre, Universidade Federal do Piauí – Department of Archaeology
Tom Brughmans, University of Barcelona
Aline Deicke, Digital Academy, Academy of Sciences and Literature | Mainz
Natasa Djurdjevac Conrad, Zuse Institute Berlin
Grégoire van Havre, Universidade Federal do Piauí
Philip Riris, University College London
Philip Verhagen, Vrije Universiteit Amsterdam, Department of Humanities

30.09.-01.10.2019 Workshop “Modelling human dispersal using agent-based modelling”, in Köln

Vom 30. September bis zum 1. Oktober organisiert die Universität Köln im Rahmen der Exzellenz-Initiative (DFG) Competence Area III “Quantitative modelling of Complex systems” einen Workshop zum Thema “Agenten-basierte Modellierung”. Der Workshop ist frei für alle Studenten und Karriereanfänger mit Interesse in ABM. Der Workshop findet in Englisch statt; es sind keine Programmierkenntnisse notwendig. Interessierte schicken bitte bis spätestens 30. Juni einen Lebenslauf und eine kurze Beschreibung (200 Wörter) warum sie an dem Workshop Interesse haben an die Organisatoren.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Workshops.