Archiv des Autors: Vorstand

CAA Themenschwerpunkt “SFM” 2021

Sparse Reconstruction of the Taj Mahal
Sparse Reconstruction of the Taj Mahal.” (CC BY-ND 2.0) by aymanshamma

Wir laden herzlich ein zum CAA Themenschwerpunkt “Structure from Motion” (SFM).

Im Rahmen des Themenschwerpunkts plant der CAA e.V. drei dedizierte Veranstaltungen:

  1. SfM Tutorial am 27.05.
  2. Webcast “SFM und Auswertung von 3D-Modellen” am 28.05.

Darüber hinaus veranstalten wir am 04. Juni 2021 einen Workshop zu neuen Forschungen und Fragestellungen im Feld der Computeranwendungen und Quantitativen Methoden in der Archäologie. Da fotogrammetrische Methoden im Zentrum unserer für Ende Mai geplanten Veranstaltungen stehen, sollen diese ebenfalls zentrales Thema des Workshops sein. Darüber hinaus sind Beiträge aus dem gesamten Spektrum der digitalen Archäologie selbstverständlich auch willkommen.

Alle Veranstaltungen finden über Zoom statt. Detailliertere Teilnahmeinformationen und Registrierungsmöglichkeiten finden Sie auf der Seite der jeweiligen Veranstaltung. Bitte beachten Sie, dass Mitglieder der CAA Deutschland die Einwahldaten für den Workshop und das Tutorial automatisch erhalten. Da die Teilnehmerzahl für das Tutorial jedoch beschränkt ist, bitten wir auch Mitglieder, sich für dieses auf der Seite explizit anzumelden.

Viele Grüße

Euer CAA Vorstand und das Editorial Board

Kai-Christian Bruhn      Lutz Schubert       Jürgen Landauer

Nadine Alpino   Johanna Röver   Michael Teichmann   Hubert Mara

CAA Webcast “LiDAR in der Archäologie” am 23.4.

Logo CAA Webcast

Wir laden herzlich ein zum nächsten CAA Webcast am

Freitag den 23.04.2021 von 17:00 bis 18:30 Uhr
Thema: LiDAR in der Archäologie
Moderation: Dr. Matthias Lang/Bonn und Thorsten Michael Becker/Wilhelmshaven

Auch dieses Mal möchten wir im Webcast insbesondere Studierenden, Praktizierenden und dem wissenschaftlichen Nachwuchs die Gelegenheit geben, aktuelle gerne auch ganz individuelle Probleme und Fragestellungen mit LiDAR-Daten zu melden, die wir nach Möglichkeit im Webcast berücksichtigen – wenn gewünscht selbstverständlich anonym. Bitte hierzu bis spätestens 16. April eine eMail an vorstand@ag-caa.de senden und das Problem kurz beschreiben.

Der CAA Webcast findet über Zoom statt. Ein Link wird rechtzeitig vorher versandt. Nicht-Mitglieder bitten wir, sich vorab bei vorstand@ag-caa.de kurz formlos anzumelden.

CAA Webcast “QGIS in der Praxis” am 12.03.

Aktualisiert am 5.3.2021: Webcast-Logo und Inhalte

Wir laden herzlich ein zum nächsten CAA Webcast am

Freitag den 12.03.2021 von 17:00 bis 18:30 Uhr
Thema: QGIS in der Praxis
Moderation: Prof. Kai-Christian Bruhn (Mainz)

Diesmal mit einer Premiere! Wir möchten im Webcast ein neues Format ausprobieren: vor allem Studierenden, Praktizierenden und dem wissenschaftlichen Nachwuchs möchten wir die Gelegenheit geben, aktuelle gerne auch ganz individuelle Probleme mit QGIS zu melden, die wir nach Möglichkeit im Webcast berücksichtigen – wenn gewünscht selbstverständlich anonym. Bitte hierzu bis spätestens 8. März eine eMail an vorstand@ag-caa.de senden und das Problem kurz beschreiben.

Aus den zahlreichen Rückmeldungen (ganz herzlichen Dank!) ergibt sich folgendes Themenspektrum für den Webcast:

  • Import von Tachymeter-Daten
  • Lokales Messnetz in UTM-Koordinaten einbinden
  • Skalierung/Georeferenzierung von Vektorlayern
  • An- bzw. Einbindung von PostgreSQL-Datenbanken
  • Sammlung und Austausch von Capabilities-Links relevanter OGC-Dienste aus Geoportalen

Zu den einzelnen Themenblöcken werden jeweils kurz einige Informationen und Lösungswege aufgezeigt (ca. 30 Minuten). Im Anschluss sind Diskussion, Ergänzungen (vielleicht auch Korrekturen?) und Nachfragen ausdrücklich erwünscht.

Für diejenigen, die sich zu anderen Themen miteinander austauschen möchten, werden Breakout-Rooms zur Verfügung gestellt.

Die Anmeldung für den Webcast mit einer formlosen Email an vorstand@ag-caa.de ist weiterhin möglich.

Sie möchten zu einem der Themen inhaltlich beitragen? Auch dann melden Sie sich bitte einfach per email bei uns.

Winter School ‘R 4 aRchaeologists’

:excerptstart

The Winter School R 4 aRchaeologists’ is now open for applicants.

: excerptend

The Winter School “R 4 aRchaeologists” (www.mappaproject.org/r4rchaeologists/ ) aims for a fruitful combination of archaeology and statistics through the teaching of Data analysis, Data mining, and Data visualization techniques. Attendees will learn the concepts and methods of univariate and multivariate analysis, spatial analysis and data visualization through an integrated use of R ecosystem software packages, statistical and practical principles. R is one of the main programming languages of Data Science, and includes a wide variety of statistical and graphical techniques, e.g. linear and nonlinear modelling, statistical tests, spatial statistics, time-series analysis, classification, clustering, and others.
The Winter School will last 60 hours, and will be held  online (mixed mode online and in presence if possible) from January 25th to February 5th 2021, at the Department of Civilisations and Forms of Knowledge of University of Pisa, Italy.
The Winter School aims at Students, graduates, PhD candidates, and post-docs in archaeology or related to Cultural Heritage. The course is open to EU (including University of Pisa students) and non-EU applicants. For an effective learning environment, the number of participants will be limited to 20(!)
The course can be accredited for 6 ECTS. The participation fee is 500 Euros.
Deadline for application: January 4-th, 2021. Please note that one scholarship available (awarded after the school start on the basis of the CV, on request).
Please go to the Winter School website for more details.