Programm des 9. Workshops der AG CAA Deutschland

Auf dieser Seite finden Sie das detaillierte Programm des 9. Workshops der AG CAA Deutschland mit allen Abstracts und Kontaktinformationen. Um die Abstracts einzusehen, klicken Sie bitte auf den Titel des Vortrags.

Montag, 23.09.2019

Die Registrierung findet im Vortragssaal während der Pausen statt.

 

Zeit Titel
08:15-12:15 TUTORIALS
#1
Arie Kai-Browne:
Bildbasierte 3D-Modellierung in der Feldarchäologie

Das Tutorial findet im Niedersächsischen Institut für historische Küstenforschung statt.

#2
Sophie C. Schmidt:
Einführung in die statistische Programmiersprache R

Das Tutorial findet im Kulturzentrum Pumpwerk statt.

kein Programm / Mittagspause
13:00-13:15 Begrüßung
13:15-14:45 Session „DIGITALE DOKUMENTATION“ (Chair: Kai-Christian Bruhn)
Marco Schrickel, Claus Brenner:
Digitale Dokumentation archäologischer Untersuchungen in Baden-Württemberg
Jonas Enzmann, Feiko Wilkes:
Das multifunktionale Vermessungs- und Dokumentationssystem der submarinen Ausgrabung am Fundplatz Strande LA 163 in der Kieler Bucht
Hajo Höhler-Brockmann, Eszter Bánffy:
Digitaler Brandlehm – mit 3D-Daten frühneolithischen Baustrukturen auf der Spur
14:45-15:00 Kaffeepause
15:00-16:30 Session „3D DOKUMENTATION“ (Chair: Jürgen Landauer)
Thomas Luhmann, Heidi Hastedt:
Hochauflösende photogrammetrische 3D-Erfassung musealer und archäologischer Objekte
Sascha David Schmitz:
Recherchieren – Dokumentieren – Modellieren. Eine Augmented Reality App zur Vermittlung kulturellen Erbes entsteht
Guido Heinz, Louise Rokohl:
3D-Dokumentation von Sammlungsobjekten und Datenanalyse im RGZM
16:30-18:00 Postersession
Julius Bergau:
Eine 3D-Dokumentation und Rekonstruktion aus Grabungsunterlagen. Das Theater im Altbachtal in Trier.
Kai-Christian Bruhn:
NFDI4Objects: zu Ihren Diensten
Marcel Burghard:
3d Digitalisierung des Münzschatzes von Schloss Lauenstein – Methode und Workflow des 3D-Objektscannings am Landesamt für Archäologie Sachsen
Martin Freudenreich:
The LiDAR mapping project at the State Office for Heritage Management and Archaeology Saxony-Anhalt
Steve Hauptmann:
Eisenzeitliche Castros in Galicien: Eine Landschaftsanalyse auf Grundlage von Open Data zu eisenzeitlichen Castros der nordwestlichen Iberischen Halbinsel
Rashida Hussein-Oglü, Alexander Gossen:
3D-Modelle von archäologischen Artefakten und ihr Potenzial für Forschung und Vermittlung – Ein Kooperationsprojekt des Stadtmuseums Lippstadt mit der Hochschule Hamm-Lippstadt
Iris Hutter, Daniel Mayer:
3d Dokumentation und Sicherung archäologischer Kulturgüter – Dokumentation, Sicherung und Vermittlung des Kastell, respektive Schlossareals Arbon
Maximilian Rensch:
3D-Rekonstruktion in der Archäologie am Beispiel Loschbour, Müllerthal, Luxemburg
Thomas Reuter:
Ausgrabung und 3D-Dokumentation eines mittelalterlichen Kehrrades in Bad Schlema/Erzgebirge
Simon Seyfried:
Bewuchsmerkmale multispektral: Die Sichtbarkeit von Bewuchsmerkmalen im visuellen Spektrum, nahen Infrarot und thermalen Infrarot
Florian Thiery:
Hic sunt dracones! Der digitale Wandel zur Archäologie 4.0 am Beispiel römischer Münzen
18:00-19:00
Mitgliederversammlung AG CAA
20:00- Abendessen

Dienstag, 24. September

Zeit Titel
09:15-10:45 Session „METHODEN 1: ANALYSE“ (Chair: Georg Roth)
Thomas Rose, Chiara G. M. Girotto:
ChronochRt – ein R-package zum automatisierten Erstellen von Chronologietabellen
Arie Kai-Browne:
Multidimensionale Erfassung von archäologischen Fundstätten – Isparta Archaeological Survey
Diana Catalina Acosta Parsons:
Archaeological Landscape and Productive Land: Analysis and Characterization in the Upper Ica River Basin, Peru
10:45-11:00 Kaffeepause
11:00-12:30 Session „METHODEN 2: PROGNOSEN“ (Chair: Lutz Schubert)
Simon Maddison, Sophie C. Schmidt:
Perkolationsanalyse – Archäologische Anwendungen auf unterschiedlichen räumlichen Ebenen
Sebastian Gampe, Patrick Bonack, Karsten Tolle:
Bounding Boxes als Werkzeug zur Trennung von Porträt und Inschrift auf Bildern von antiken römischen Münzen
Jürgen Landauer:
Kann „Deep Learning“ den Standort archäologischer Stätten vorhersagen?
kein Programm / Mittagspause
13:30-15:00 Session „SOFTWAREUNTERSTÜTZUNG“ (Chair: Florian Thiery)
Martina Trognitz:
Digitale Archivierung ohne eigenes Archiv?
Lukas Büsche, Max Simon, Jörn Richter, Semiya Pape, Stephanie Braun, Sabrina Geiermann, Stefan Pircher:
Ein digitales Feldbuch – Die 3D-Dokumentation einer archäologischen Grabung.
Sophie C. Schmidt, Kai-Christian Bruhn, Frank Siegmund:
Einrichtung einer Rezensionsrubrik „Archäoinformatik“ in den Archäologischen Informationen?
15:00-15:15 Verabschiedung